Calisthenics Trainingsplan

Ein Trainingsplan hilft oftmals bei der Organisation und Durchführung einer bestimmten Sportart. Man bekommt aufgezeigt, welche Übung und welcher Ablauf, wann durchgeführt wird. Beim Street Workout wird jedoch die Umgebung zum Fitnessstudio – die Umgebung mitsamt ihrer individuellen Gegebenheiten und Facetten. Und eben diese unterscheidet sich von Ort zu Ort, verändert sich eventuell während der Zeit, bedingt durch die Jahreszeiten und bietet somit stets wechselnde An- sowie Herausforderungen. Wozu braucht man also einen Calisthenics Trainingsplan?

Es gibt durchaus einige Aspekte, die für den Calisthenics Trainingsplan sprechen. Diese möchte ich auf der Seite aufzeigen und euch einige exemplarische Trainingspläne als Free Downloads zur Verfügung stellen.

Ihr seid auf der Suche nach einem individuellen Calisthenics Trainingsplan?

Calisthenics und Trainingspläne passen somit vom Grundsatz her eigentlich nicht so richtig zusammen. Ein wichtiger Bestandteil des Street Workout Sports ist nämlich die Spontanität und Kreativität in Bezug auf potenzielle Übungsgeräte bzw. Übungen ohne Geräte – wie bereits oben erwähnt.

Es gibt jedoch viele Krafttraining Übungen, die wiederholt auftreten und durchgeführt werden, sodass sich ein Trainingsplan durchaus als nützlich erweisen kann.

Trainingsplan für Calisthenics - Grundgedanke

Im Laufe der Zeit habe ich von der Idee Abstand genommen, das Prinzip der Pläne, wie sie beim Training im Fitnessstudio verwendet werden – die ich persönlich auch verwende – auf den Calisthenics Sport anzuwenden. Bei Calisthenics werden Übungen oftmals kombiniert und in einen Choreographiefluss eingebaut. Dadurch verfällt das Prinzip, lediglich Übungen für einzelne Muskeln oder Muskelgruppen durchzuführen.
Kein Split!
Calisthenics bedeutet im Umkehrschluss, dass man nicht nach einem Split-Programm trainiert. Es ergibt allein schon theoretisch keinen Sinn, da das Calisthenics Workout ein Ganzkörpertraining bieten soll und es in der Praxis auch gar nicht trennbar ist. Schließlich trainieren wir nicht mit einzelnen Hanteln und Gewichten, sondern vor allem mit unserem Eigengewicht – also mit dem gesamten Körper!

Euer individueller Calisthenics Trainingsplan – gibt es diesen und ist er sinnvoll?

Ich behaupte einfach mal, dass ein individueller Calisthenics Trainingsplan zu Beginn der Ausübung dieser Sportart zunächst einmal wenig Sinn macht. Jeder Mensch hat muskulär gesehen Schwächen und Stärken. Zu Bgeinn sollte es zunächst einmal darum gehen, diese Unterschiede bezüglich der einzelnen Muskelpartien auszugleichen. Beim Calisthenics ist nämlich der gesamte Körper gefordert und nicht lediglich eine Muskelgruppe, wie etwa im Fitnessstudio und genau das macht Calisthenics am Anfang selbst für regelmäßige Studiogänger verblüffend anstrengend.

Im Folgenden möchte ich Euch einige Tutorials und Videos vorstellen, die ich im Laufe der Zeit im Netz aufgefunden und für gut und hilfreich bewertet habe.

1) 2 Calisthenics Trainingspläne für Anfänger/Fortgeschrittene

2) Bodyweight Workout Routine for Beginners

Calisthenics Trainingspläne zum Download – natürlich vollkommen gratis! (Link folgt in Kürze)

11 Kommentare

  1. Anette

    Tolle Seite! Sehr hilfreich!

    LG

    Antworten
  2. Florian

    Hey, diese.Seite ist wirklich sehr Informativ und genau das was ich suche. Habe vor 3 Wochen mit Calisthenics angefangen, nachdem ich jahrelang Bodybuilding betrieben habe, was mir aber nach und nach zu monoton wurde. Das Training mit dem eigene Körpergewicht ist eine echte Herausforderung und macht mega Spaß und. Ich bin auf die Trainingspläne gespannt!

    Gruß Flo

    Antworten
  3. Long

    Wie oft sollte man trainieren?
    jeden Tag oder je 2 Tage
    Danke

    Antworten
  4. Jakob

    Sehr geniale Seite. Würde mich freuen, hier auch bald die Träningspläne erfahren zu können 😉

    LG
    Jakob

    Antworten
  5. Jaisn

    …schließe mich den Kommentaren an!
    Wirklich cool, warte auf die Trainingspläne 🙂

    Antworten
  6. deer damage

    There is certainly a great deal to know about this topic.
    I love all of the points you’ve made.

    Antworten
  7. sosa

    sehr gute infos hier, haul mal die pläne raus bitte 😀

    Antworten
  8. Martin

    hallo,

    ich bin jetzt 46 Jahre alt und habe nach Jahrelangem Krafttraining- Calesthenics für mich gefunden. Mit 106 kg Muskelmasse ist es jedoch sehr viel anstrengender als für jemanden der nur 70 Kg auf die Waage bringt, dennoch bin ich hoch begeistert davon. Mit viel Aua in den Sehnen, die wieder gedehnt werden denke ich mache ich doch gute Fortschritte und finde deine Seite Informativ.

    Lg Martin

    Antworten
  9. Henryk

    Hmm das Jahr ist um 😉 …nach Jahren sporadischer Anwesenheit in einem Gym habe ich nun 1 Jahr lang ohne es zu wissen so etwas wie Calesthenics daheim betrieben. Also 3 Sätze Klimmzüge, Liegestütze, Dips und Bauchübungen. Nun schaue ich gerade im Raum Berlin nach Leuten die das in der Gruppe im Freien betreiben.
    Nja, Suche geht weiter!

    Antworten
  10. Kathi

    Hi 🙂 bin voll begeistert von Calesthenics und hab mir gedacht ich könnte das irgendwie in meine Lauf-Routine einbauen … Ich hab aber nie wirkliches Krafttraining gemacht bzw. Nur mit Hanteln und sehr geringen Gewichten (4-10 kg), da ich es sonst sind geschafft hätte und hab als Frau da natürlich auch kaum Muskeln aufgebaut. Kannst du Übungen empfehlen um den Rücken mehr zu trainieren? Ich geh nicht so gern ins Fitnessstudio, aber ich schaff auch nicht mehrere Klimmzüge xD. Vielleicht irgendwas mit meinen Hanteln zu Hause auf der Matte 😉 Würdest mir sehr weiterhelfen! Glg und Danke schonmal!

    Antworten
  11. Lorent

    Ich mache mitlerweile schon seit längerem Calisthenics (größten Teils improvesierte Workouts) und habe auch schon viel erreicht,
    nur habe ich bei einem Ganzkörpertrainingsplan
    das Gefühl, dass der Erfolg und Kraftaufbau ein wenig stagniert und mir wurde von einem Kunpel empfohlen, es doch mit einen 2er Split zu versuchen, um neue Reize zu setzten. Macht das beim Bodyweight-training Sinn, an einem Tag Push und am 2. Tag Pull workouts zu machen? danke im voraus.

    LG Lorent

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.